Angelschein – Fischerprüfung

Der Weg zum Fliegenfischen die Fischerprüfung:

Allgemeinerblauf bis zum Angelschein:

  1. Fischerprüfungskurs suchen
  2. Vorbereitungslehrgang besuchen
  3. Fleißig lernen
  4. Fischerprüfung erfolgreich absolvieren
  5. Fischereischein bei der Behörde für eine Gebühr holen
  6. Sich einen Verein suchen mit schönen Gewässern oder sich Tageskarten holen

Nachdem in Deutschland jedes Bundesland sein eigenes Fischereigesetz hat sind auch die Voraussetzungen in jedem etwas anders. Nachfolgend versuche ich die Informationen die ich im Internet gefunden zusammenzutragen.

Fischerprüfung in Baden-Württemberg:

  • ab 10 Jahren
  • Vorbereitungslehrgang ca. 30 Stunden
  • Anmeldung zur Prüfung 1 Monat vor Prüfungsbeginn
  • Prüfung erfolgreich absolvieren

Themengebiete Anglerprüfung:

  • Allgemeine Fischkunde
  • Spezielle Fischkunde
  • Gewässerökologie und Fischhege
  • Gerätekunde, Fangtechnik und Behandlung und Verwertung von Fischen
  • Gesetzeskunde

Prüfung besteht aus 60 Fragen welche in 2 Stunden beantwortet werden müssen. 45 müssen richtig sein.
Lehrgänge finden im September, Oktober und November statt.
Landeseinheitliche Prüfung.
Kinder unter 10 Jahre dürfen bei einem Erwachsenen begrenzt mitangeln.
Kinder und Jugendliche von 10 bis 16 Jahre dürfen einen Jugendfischereischein beantragen.

Fischerprüfung in Bayern:

  • ab 14 Jahren
  • Vorbereitungslehrgang ca. 30 Stunden
  • Online Prüfung
  • Prüfung erfolgreich absolvieren

Themengebiete Anglerprüfung:

  • Fischkunde
  • Gewässerkunde und Fischhege
  • Behandlung gefangener Fische, Gerätekunde
  • Rechtsvorschriften
  • Praktische Einweisung in den Gebrauch der Fanggeräte
  • Praktische Einweisung in die Behandlung gefangener Fische

Prüfung besteht aus 60 Fragen welche in 1 Stunden beantwortet werden müssen. 45 müssen richtig sein.
Kinder unter 10 Jahre dürfen bei einem Erwachsenen begrenzt mitangeln.
Kinder und Jugendliche von 10 bis 18 Jahre dürfen einen Jugendfischereischein beantragen.

Fischerprüfung in Berlin:

  • ab 14 Jahren
  • Vorbereitungslehrgang ca. 30 Stunden
  • Prüfung erfolgreich absolvieren

Themengebiete Anglerprüfung:

  • Allgemeine Fischkunde und -Hege
  • Spezielle Fischkunde
  • Gewässerkunde
  • Fanggeräte und deren Gebrauch
  • Behandlung gefangener Fische
  • einschlägige Rechtsvorschriften

Prüfung besteht aus 60 Fragen welche in 2 Stunden beantwortet werden müssen. 45 müssen richtig sein.
Landeseinheitliche Prüfung.
Kinder unter 12 Jahre dürfen bei einem Erwachsenen begrenzt mitangeln.
Kinder und Jugendliche von 12 bis 18 Jahre dürfen einen Jugendfischereischein beantragen.

Fischerprüfung in Brandenburg:

  • ab 14 Jahren
  • Prüfung erfolgreich absolvieren

Themengebiete Anglerprüfung:

  • Fischkunde und Hege
  • Gewässerkunde
  • Gerätekunde
  • Gesetzeskunde
  • Natur-, Tier-, Umwelt- und Artenschutz

Prüfung besteht aus 60 Fragen welche in 2 Stunden beantwortet werden müssen. 45 müssen richtig sein.
Kinder und Jugendliche von 8 bis 18 Jahre dürfen einen Jugendfischereischein beantragen.

Fischerprüfung in Bremen:

  • ab 14 Jahren
  • Prüfung erfolgreich absolvieren

Themengebiete Anglerprüfung:

  • Allgemeine Fischkunde
  • Spezielle Fischkunde
  • Gewässerkunde
  • Gerätekunde
  • Natur-, Tier- und Umweltschutz
  • Gesetzeskunde

Prüfung besteht aus 60 Fragen welche in 90 Minuten beantwortet werden müssen. 45 müssen richtig sein.
Kinder unter 14 dürfen bei einem Erwachsenen mitangeln danach muss man die Fischerprüfung machen.

Fischerprüfung in Hamburg:

  • ab 12 Jahren
  • Vorbereitungslehrgang ca. 30 Stunden
  • Prüfung erfolgreich absolvieren

Themengebiete Anglerprüfung:

  • Allgemeine Fischkunde
  • Spezielle Fischkunde
  • Gewässerkunde (Hege)
  • Gerätekunde
  • Gesetzeskunde
  • Natur-, Tier-, Umwelt- und Artenschutz
  • Handhabung Wurf-Spinnrute

Prüfung besteht aus 60 Fragen welche in 2 Stunden beantwortet werden müssen. 45 müssen richtig sein.
Kinder unter 12 dürfen bei einem Erwachsenen mitangeln danach muss man die Fischerprüfung machen.

Fischerprüfung in Hessen:

  • ab 14 Jahren
  • Vorbereitungslehrgang ca. 30 Stunden
  • Prüfung erfolgreich absolvieren

Themengebiete Anglerprüfung:

  • Allgemeine Fischkunde
  • Spezielle Fischkunde
  • Gewässerkunde
  • Gerätekunde
  • Gesetzeskunde

Prüfung besteht aus 60 Fragen welche in 180 Minuten beantwortet werden müssen. 45 müssen richtig sein.
Kinder unter 10 Jahre dürfen bei einem Erwachsenen begrenzt mitangeln.
Kinder und Jugendliche von 10 bis 16 Jahre dürfen einen Jugendfischereischein beantragen.

Fischerprüfung in Mecklenburg Vorpommern:

  • ab 10 Jahren
  • Prüfung erfolgreich absolvieren

Themengebiete Anglerprüfung:

  •  Allgemeine Fischkunde
  • Besondere Fischkunde
  • Gerätekunde
  • Gewässerkunde
  • Rechtskunde

Prüfung besteht aus 60 Fragen von der mindestens 45 richtig beantwortet werden müssen.
Kinder unter 10 Jahre dürfen bei einem Erwachsenen begrenzt mitangeln.

Fischerprüfung in Niedersachsen:

  • ab 14 Jahren
  • Vorbereitungslehrgang ca. 30 Stunden
  • Prüfung erfolgreich absolvieren

Themengebiete Anglerprüfung:

Der theoretische Teil besteht aus:

  • Allgemeine Fischkunde
  • Spezielle Fischkunde
  • Gewässerkunde
  • Gerätekunde
  • Gesetzeskunde
  • Natur-, Tier und Umweltschutz

Der praktische Teil besteht aus:

  • Gerätekunde
  • Praktische Handhabung (Werfen)

Prüfung besteht aus 60 Fragen von der mindestens 45 richtig beantwortet werden müssen.
Die praktische Prüfung besteht aus einem Werfen auf eine Zielscheibe und einem Wurf über 25 Meter.

Fischerprüfung in Nordrhein Westfalen:

  • ab 14 Jahren
  • Prüfung erfolgreich absolvieren

Themengebiete Anglerprüfung:

  • Allgemeine Fischkunde
  • Besondere Fischkunde
  • Gerätekunde
  • Gewässerkunde
  • Rechtskunde

Die Prüfung besteht aus einem praktischen und theoretischen Teil.
Kinder unter 10 Jahre dürfen bei einem Erwachsenen begrenzt mitangeln.
Kinder und Jugendliche von 10 bis 16 Jahre dürfen einen Jugendfischereischein beantragen.

Fischerprüfung in Rheinland Pfalz:

  • ab 14 Jahren
  • Vorbereitungslehrgang ca. 35 Stunden
  • Prüfung erfolgreich absolvieren

Themengebiete Anglerprüfung:

  • Allgemeine Fischkunde
  • Spezielle Fischkunde
  • Gewässerkunde
  • Gerätekunde
  • Gesetzeskunde

Prüfung besteht aus 50 Fragen welche in 2 Stunden beantwortet werden müssen.
Kinder und Jugendliche von 7 bis 16 Jahre dürfen einen Jugendfischereischein beantragen.

Fischerprüfung im Saarland:

  • ab 14 Jahren
  • Vorbereitungslehrgang
  • Vereinspraktikum
  • Prüfung erfolgreich absolvieren

Themengebiete Anglerprüfung:

  • Allgemeine Fischkunde
  • Spezielle Fischkunde
  • Gewässerkunde
  • Gerätekunde
  • Gesetzeskunde

Prüfung besteht aus 60 Fragen von der mindestens 45 richtig beantwortet werden müssen in 2 Stunden.
Kinder unter 13 Jahre dürfen einen Jugendfischereischein beantragen.

Fischerprüfung in Sachsen:

  • ab 14 Jahren
  • Vorbereitungslehrgang ca. 30 Stunden
  • Prüfung erfolgreich absolvieren

Themengebiete Anglerprüfung:

  • Allgemeine Fischkunde
  • Spezielle Fischkunde
  • Gewässerkunde
  • Gerätekunde
  • Gesetzeskunde

Prüfung besteht aus 60 Fragen von der mindestens 45 richtig beantwortet werden müssen in 90 Minuten.
Kinder von 9 bis 16 dürfen einen Jugendfischereischein beantragen. Bis 9 Jahre dürfen sie bei einem Erwachsenen mitangeln.

Fischerprüfung in Sachsen Anhalt:

  • ab 14 Jahren
  • Vorbereitungslehrgang ca. 30 Stunden
  • Prüfung erfolgreich absolvieren

Themengebiete Anglerprüfung:

  • Fischkunde
  • Gewässerkunde
  • Gerätekunde
  • Gesetzeskunde

Theoretische Prüfung besteht aus 60 Fragen von denen mindestens 45 richtig beantwortet werden müssen in 2 Stunden.
Der mündliche-praktische Prüfung behandelt das Verhalten während des Angelns.

Fischerprüfung in Schleswig Holstein:

  • ab 12 Jahren

Themengebiete Anglerprüfung:

  • Allgemeine Fischkunde
  • Spezielle Fischkunde
  • Gewässerkunde
  • Natur-, Tier- und Umweltschutz
  • Gerätekunde
  • Gesetzeskunde

Prüfung besteht aus 60 Fragen von denen mindestens 45 richtig beantwortet werden müssen in 90 Minuen.
Bis 12 Jahre dürfen Kinder sie bei einem Erwachsenen mitangeln.

Fischerprüfung in Thüringen:

  • ab 10 Jahren
  • Vorbereitungslehrgang ca. 30 Stunden
  • Prüfung erfolgreich absolvieren

Themengebiete Anglerprüfung:

  • Allgemeine Fischkunde
  • Spezielle Fischkunde
  • Gewässerkunde
  • Natur-, Tier- und Umweltschutz
  • Gerätekunde
  • Gesetzeskunde

Prüfung besteht aus 60 Fragen von denen mindestens 45 richtig beantwortet werden müssen in 90 Minuen.
Bis 10 Jahre dürfen Kinder sie bei einem Erwachsenen mitangeln. Kinder und Jugendliche von 10 bis 14 Jahre dürfen einen Jugendfischereischein beantragen.

 

Ich hoffe ich konnte dir weiter helfen und viel Glück bei der Prüfung.

Und wenn man wieder etwas sucht, hier bei Fliegenfischen-Ratgeber.de gibt es vielleicht die Information, die du brauchst.