Fliegen

Beim Fliegenfischen wird mit Kunstfliegen gefischt. Bei diesen Kunstfliegen handelt es sich um Insektennachbildungen oder Fantasiegebilde. Fliegen gibt es in den unterschiedlichsten Ausführungen, sie unterscheiden sich in Farbe, Material und Hakengröße.

Hier ein paar Fliegen

Goldkopfnymphen 30 Stück

18,99 € * inkl. MwSt.

* am 26.10.2016 um 15:53 Uhr aktualisiert

* am 26.10.2016 um 15:51 Uhr aktualisiert

* am 26.10.2016 um 15:37 Uhr aktualisiert

Aufbau der Fliegen

Wie ist nun eine Kunstfliege aufgebaut? Sie besteht aus sechs Teilen: Kopf, Flügel, Körper, Hechel, Schwanzfäden und Haken. Diese sechs Merkmale können in den unterschiedlichsten Ausführungen auftreten.

Material der Fliege

Beim Fliegenfischen verwendet man die unterschiedlichsten Materialien zum Binden von Fliegen. Kunststoff, Wolle, Federn, Haare usw. diese Materialien werden alle in unterschiedlichen Kombinationen eingesetzt und so entsteht eine schier unüberschaubare Anzahl an Fliegen.

Einteilung der Kunstfliegen

Kunstfliegen lassen sich in vier Kategorien einteilen: Trockenfliegen, Nassfliegen, Nymphen und Streamer. Diese werden von den Fliegenfischern in den  unterschiedlichen Situationen gezielt ausgewählt, um das beste Fangergebnis zu erzielen.

Trockenfliegen

Beim sozusagen klassische Fliegenfischen wird zumeist die Trockenfliege  verwendet. Sie imitiert lebende Insekten, die bei der Führung auf dem Wasser schwimmen. Mit Trockenfliegen zu fischen macht nur Sinn,  wenn die Fische steigen. Dafür muss man die Wasseroberfläche genau beobachten. Denn nur wenn die Fische Nahrung von der Wasseroberfläche aufnehmen, hat man hiermit eine Chance.

Meine Empfehlung

BILD PRODUKT BEWERTUNG BESCHREIBUNG PREIS ANGEBOT
1 Fliegen Best UK, 40 Stück Trockenfliegen
Produktbeschreibung › 14,03 € *

* inkl. MwSt. | am 26.10.2016 um 15:51 Uhr aktualisiert

2 TOMOUNT CARCHET 12x Fliege Fliegen Fliegenfischen Angelzubehör Angelköder Kunstköder…
Produktbeschreibung › Preis nicht verfügbar

Nassfliegen

Die älteste Art der Fliegen sind Nassfliegen. Sie imitieren tote Insekten und werden unter der Wasseroberfläche geführt.

Nymphen

Als Nymphen bezeichnet man Imitationen von frisch geschlüpften Insekten, die an die Wasseroberfläche aufsteigen. Nymphen werden oft mit Bleidraht oder ähnlichem beschwert, dadurch können auch tiefere Gewässerbereiche befischt werden. Dies ist auch der Hauptunterschied zu Nassfliegen, die nicht beschwert ist.

Meine Empfehlung

BILD PRODUKT BEWERTUNG BESCHREIBUNG PREIS ANGEBOT
1 Nymphen-Auswahl für Fliegenfischen, 32 Stück
Produktbeschreibung › 13,19 € *

* inkl. MwSt. | am 14.11.2016 um 21:21 Uhr aktualisiert

2 Goldkopfnymphen 30 Stück
Produktbeschreibung › 18,99 € *

* inkl. MwSt. | am 26.10.2016 um 15:53 Uhr aktualisiert

Streamer

Streamer stellen die Grenze zwischen Fliegenfischen und Spinnfischen da. Als Streamer bezeichnet man im Wasser lebende Kleintiere, die kleine Fische oder Mäuse oder Fantasiegebilde darstellen sollen. Streamer zielen hauptsächlich auf Raubfische ab und erfordern deswegen ein schweres Fliegengerät.

Meine Empfehlung

BILD PRODUKT BEWERTUNG BESCHREIBUNG PREIS ANGEBOT
1 Streamer Set 12 Stück Fliegenset
Produktbeschreibung › 19,95 € *

* inkl. MwSt. | am 26.10.2016 um 15:37 Uhr aktualisiert

Auf was sollte geachtet werden  beim Kauf einer Kunstfliege?

Da man beim Fliegenfischen oft mal seine Fliege verliert, sei es, weil man beim Werfen irgendwo hängen bleibt oder ein Fisch sich losreißt, muss man beim Kauf der Kunstfliegen nicht so sehr auf die Qualität achten. Es  geht  hier weniger darum, ob sie besonders langlebig sind, sondern eher darauf zu achten, eine möglichst große Vielfalt zur Auswahl zu haben. Eine große Auswahl bedeutet sich auf jede Situation individuell einstellen zu können. Denn beim Fliegenfischen ist es besonders wichtig, das Gewässer zu beobachten und den Fischen das anzubieten, was ihnen die Natur auch anbietet.

Man kann diese Kunstfliegen auch selbst binden, was für viele Fliegenfischer sicherlich auch ein wichtiger Teil ihres Hobbys ist. Dies erfordert Fingerspitzengefühl und viel Geduld. Da dies allerdings nicht für jedermann etwas ist, kann man sich auch einfach welche kaufen. Hierfür kann man aber keine pauschale Empfehlung aussprechen,  da jedes Gewässer etwas anders ist und man sich am besten vor Ort anschaut, wie die Gegebenheiten sind oder auch andere Fischer fragt oder einfach etwas ausprobiert und damit seine Erfahrungen macht und so irgendwann ein Experte am eigenen Gewässer ist.

Welche Fliegen soll man denn nun kaufen?

Ich empfehle dir hier einfach mal einige meiner Favoriten, mit denen ich hauptsächlich gute Erfahrungen gemacht habe. Du kannst diese ja einfach einmal ausprobieren und schauen, wie sie an deinem Gewässer funktionieren.

Und dann sollte man loslegen und mit den neuen Fliegen ans Wasser. Und wenn man wieder etwas sucht, hier bei Fliegenfischen-Ratgeber.de gibt es vielleicht die Information, die du brauchst.

Viel Spaß am Gewässer und Petri Heil.